AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Stand 03/2022

Betreffende Website: www.goodigoo.de

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kunden (auch Verbraucher oder Auftraggeber genannt) der Website, es sei denn, es wird individuell etwas Abweichendes vereinbart.

1.2 Bei Inanspruchnahme einer Leistung erklärt der Kunde, die AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

1.3 Es gelten bei einem Vertragsschluss die AGB, die zu diesem Zeitpunkt im Internet veröffentlicht bzw. dem Kunden bereitgestellt wurden.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages

2.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Dienstleistungen der goodigoo GmbH und sind nicht übertragbar.

2.2 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

goodigoo GmbH
Knorrstraße 5
D-20099 Hamburg
Registernummer: 170451
Registergericht: Amtsgericht Hamburg

zustande.

2.3 Die Präsentation der Produkte und Dienstleistungen auf unserer Website stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Produkte oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Sache gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.4 Vertragsschlüsse mit oder für Kunden mit Wohnsitz in Österreich oder die an österreichischen Universitäten, Fachhochschulen, Schulen oder ähnlichen Einrichtungen eingeschrieben sind, werden im Bereich der Texterstellung (Ghostwriting) aufgrund der aktuellen Rechtslage in Österreich abgelehnt.

§ 3 Nutzungsrecht, Eigentumsvorbehalt

3.1 Es wird vereinbart, dass das Nutzungsrecht an vom Auftragnehmer angefertigten Texten nach vollständiger Zahlung des vereinbarten Honorars vom Auftragnehmer auf den Auftraggeber übergeht. Das Nutzungsrecht wird in ausschließlicher Form übertragen. Der Auftragnehmer erhält die Erlaubnis, das Werk zu bearbeiten.

3.2 Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. 

§ 4 Preise, Zahlung, Fälligkeit

4.1 Die angegebenen Preise entnehmen sie bitte der jeweiligen Kategorie. Es handelt sich dabei um Grundpreise. Ausschlagegebend ist schlussendlich der individuell vereinbarte Preis zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Es handelt sich bei den auf der Website angegebenen Preisen um Netto-Preise.

4.2 Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse mit PayPal oder Banküberweisung.

4.3 Der Kunde verpflichtet sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

§ 5 Auftragsabwicklung

Der Auftragnehmer (goodigoo GmbH) führt die Leistung in eigener Verantwortung aus. Arbeitszeit und Arbeitsort werden, soweit nicht durch die Eigenart des Auftrags vorgegeben, vom Auftragnehmer oder dessen Dienstleister selbstständig bestimmt.

§ 6 Rechte und Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber übersendet dem Auftragnehmer im Vorfeld alle nötigen Unterlagen und Vorlagen. Diese Mitwirkungspflicht des Auftraggebers gilt insbesondere für notwendiges Material zur Aufgabenstellung, statistischen auswertbaren Daten sowie zu Formvorschriften. Übermittelt der Auftraggeber die Unterlagen nicht rechtzeitig vor Leistungsbeginn übernimmt der Auftragnehmer keine Verantwortung für ggf. abgesprochene Lieferfristen.

Etwaige Nachbesserungs- oder Änderungswünsche (Revisionswünsche) des Auftraggebers sind binnen 14 Tagen nach Auslieferung einer Leistung an den Auftragnehmer zu richten. Erhält der Auftragnehmer innerhalb der genannten Frist von 14 Tagen keine Revisionswünsche, gilt der Auftrag als abgeschlossen. Weitere Änderungswünsche können dann im Rahmen eines neuen kostenpflichtigen Auftrags bearbeitet werden.

Dem Auftraggeber ist ausdrücklich bekannt, dass von der goodigoo GmbH gelieferte Texte als Mustervorlage und Unterstützungsleistung ähnlich zu einer Nachhilfe zu sehen sind. Der Auftraggeber versichert, dass er die erbrachten Leistungen und erstellten Texte niemals als eigene Prüfungsleistung ausgeben und diese niemals bei wissenschaftlichen Institutionen einreichen wird.

§ 7 Widerrufsrecht

Grundsätzlich steht Verbrauchern mit Wohnsitz in der Europäischen Union ein Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei Leistungen, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die goodigoo GmbH erbringt aktuell individuelle Dienstleistungen ausschließlich nach Kundenspezifikationen. Es besteht daher kein Widerrufsrecht.